Kesha hungerte sich fast zu Tode

Kesha hungerte sich fast zu Tode - Promi Klatsch und TratschKesha ist schon zu Beginn ihrer Karriere nahegelegt worden, dünn zu bleiben und vor allem noch dünner zu werden.

Insbesondere ihr damaliger Produzent Dr. Luke soll dabei großen Druck auf die Sängerin ausgeübt haben, erzählte diese gegenüber der „New York Times“. Kesha meinte wörtlich zu dem durchaus pikanten Thema: „Ich stand unter immensen Druck, abzunehmen und zu hungern. Und ich habe es versucht und mich in dem Prozess fast selbst umgebracht.“

Kesha hatte erfolglos versucht, sich aus dem Vertrag mit ihrer Plattenfirma „Sony Music“ heraus zu klagen, da sie ihrem Produzenten Dr. Luke vorwirft, sie mental und physisch missbraucht zu haben.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.