Rock & Roll Hall of Fame: „Steppenwolf“ sind überrascht

Für „Steppenwolf“ ist die Nominierung für die Aufnahme in die Rock & Roll Hall of Fame sehr überraschend gekommen. Immerhin brachten die US-Rocker vor fast 50 Jahren ihre erste Platte raus, doch erst jetzt sind sie zum ersten Mal nominiert.

Frontmann und Gründungsmitglied John Kay verriet gegenüber „Billboard.com“, was er den Verantwortlichen sagte, als sie ihn anriefen: „Ich sagte, ‚Nun ja, das ist eine Überraschung. Ich möchte meine Dankbarkeit dafür aussprechen und danke sagen an denjenigen, der findet, dass die Bemühungen von ‚Steppenwolf‘ eine Nominierung rechtfertigen. Also danke dafür, dass unser Name in den Ring geschmissen wurde und wir werden sehen, was passiert.‘“

Neben „Steppenwolf“ dürfen unter anderem auch „Yes“, die „J. Geils Band“ oder auch „Journey“ darauf hoffen, 2017 in die Rock & Roll Hall of Fame einziehen zu dürfen. Im Dezember werden die Künstler bestätigt, die es tatsächlich schaffen.