Roger Waters arbeitet an einem neuen Album

Roger Waters - "Monuments Men" New York City PremiereFans von Roger Waters dürfen sich auf eine neue Platte ihres Lieblings freuen.

Der frühere „Pink Floyd“-Frontmann hat jetzt bestätigt, dass er mit Produzent Nigel Godrich an einem Album arbeitet – und zwar schon seit einiger Zeit. Wie „NME.com“ berichtet, sagte der 73-Jährige: „Wir haben schon wirklich gute Sachen im Kasten. Nigel ist wirklich gut. (…) Ich schrieb die ganze Sache – die teilweise wie ein Flug mit einem fliegenden Teppich ist, teilweise eine politische Wutrede, teilweise eine Qual. Ich spielte es Nigel vor und er meinte, ‚Oh, ich mag das ein bisschen‘, und nach zwei Minuten dann, ‚Und das ein bisschen‘. Und so haben wir gearbeitet.“ Wann mit dem Longplayer gerechnet werden kann, ist allerdings noch nicht bekannt.

Das letzte Studio-Album als Solokünstler liegt übrigens schon einige Jahre zurück. 1992 brachte Roger Waters die Platte „Amused to Death“ auf den Markt.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.