Sharon Osbourne: Ihr Ozzy ist ein „dreckiger Köter“

Sharon Osbourne - 5th Annual "Cyndi Lauper & Friends: Home for the Holidays" Benefit Concert Sharon Osbourne ist seit 34 Jahren mit einem „dreckigen Hund“ namens Ozzy Osbourne verheiratet. Jedenfalls ist das scheinbar der neue Kosename für ihren Gatten, der sie mit einer Stylistin betrog. Zwar nahm die Moderatorin den Musiker wieder zurück, doch den Betrug kann die 64-Jährige nicht einfach vergessen.

Gestern (17.10.) erklärte Sharon in der TV-Show „Good Morning Britain“: „Man realisiert in solchen Momenten wie kurz das Leben ist, wie wertvoll die Liebe ist und die Familie. Deshalb dachte ich: ‚Was soll’s! Mein Mann – oder wie ich ihn nenne: mein dreckiger Hund – ist ein dreckiger Köter, aber er ist mein dreckiger Köter. Ich kenne ihn, seitdem ich 18 bin und jetzt bin ich 64 Jahre alt. Kann man das glauben? Alles wird wieder gut. Wir sind auf einem guten Weg. Ich bin mit einem guten Leben gesegnet und ich habe Glück, das zu tun, was ich machen möchte.“

Übrigens: Sharon Osbourne hatte Ozzy Ende Mai rausgeworfen, weil herauskam, dass er eine Affäre mit der Hairstylistin hatte. Inzwischen arbeiten die beiden aber an ihrer Ehe und Ozzy unterzieht sich einer Therapie wegen seiner Sexsucht.

Foto: (c) Loredana Sangiuliano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.