„Spice Girls“: Victoria Beckham ist enttäuscht

"Spice Girls": Victoria Beckham ist enttäuscht - MusikVictoria Beckham ist nicht begeistert davon, dass die „Spice Girls“ im kommenden Jahr ein Comeback geben wollen. Vor allem, weil sie selbst und Kollegin Melanie Chisholm nicht wieder zurückkehren und die Girl Group damit auf ein Trio zusammengeschrumpft ist, bestehend aus Melanie Brown, Geri Horner und Emma Bunton. Die alten Hits sollten die Mädels deshalb lieber nicht zum Besten bringen, weil es einfach nicht dasselbe sei.

Im Interview mit dem „Sunday Times Style Magazine“ sagte das ehemalige „Spice Girl“ Victoria Beckham wörtlich: „Ich finde, dass sie ihre eigenen Sachen singen sollten. Denn was wir als ‚Spice Girls‘ gemacht haben, war so besonders. Wenn sie ‚Spice Girls‘-Songs singen, dann wäre das schon irgendwie traurig.“

Geri Horner, Mel B und Emma Bunton haben vor kurzem bestätigt, dass sie als „Spice Girls“ ihr Comeback feiern wollen. Es wird gemunkelt, dass sie an einem neuen Album basteln. Auch eine Tour soll geplant sein.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.