„The Chainsmokers“ und die einzigartigen Künstler

Die Jungs von „The Chainsmokers“ gehen nur mit Künstlern ins Studio, von denen sie wirklich überzeugt sind.

Im Interview mit „NME“ verriet Drew Taggart, nach welchen Kriterien sie einen Kollaborationspartner aussuchen. Er sagte: „Die Größe des Künstlers ist uns nicht wirklich wichtig. Wir suchen in erster Linie eine einzigartige Stimme, aber auch eine einzigartige Attitüde. Und eine einzigartige Persönlichkeit. Wir mögen es, wenn sich jemand seinen eigenen Weg bahnt. Halsey ist beispielweise so ein cooles Mädel. Daya ist so jung und clever und hungrig und arbeitet so hart und ist talentiert – und sie ist erst 17 Jahre alt, was verrückt ist. Und Rozes – eine der unterschätztesten, fantastischsten Stimmen. Ich meine, ihre Stimme macht aus einem Song das, was er ist. Ich denke, wir haben einen ziemlich guten Job gemacht, unterschiedliche, coole und einzigartige Stimmen zu finden, die all unsere Songs sehr einzigartig machen, was für uns aufregend ist.“

Mit Halsey haben „The Chainsmokers“ erst den Nummer-eins-Hit „Closer“ abgeliefert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.