Tom Jones sieht seine verstorbene Frau im Traum

Tom Jones - V Festival 2015 - Day 1 - Weston ParkTom Jones träumt oftmals von seiner verstorbenen Ehefrau. Im April erlag seine Linda einem Krebsleiden. 59 Jahre waren der Sänger und seine Gattin verheiratet.

Gegenüber der britischen Zeitung „Sunday People“ erzählte der 76-Jährige: „Ich kann immer noch ihre Stimme hören und sehe sie nachts. Wenn ich träume, ist sie immer noch bei mir und wenn ich aufwache, ist sie fort. Das ist das Schlimmste.“ Auf die Frage, ob sich Jones nochmals auf eine Beziehung einlassen würde, meinte der Waliser: „Daran habe ich noch keinen Gedanken verschwendet. Da habe ich wirklich nicht darüber nachgedacht.“

Tom Jones und Melinda Rose Woodward heirateten übrigens 1957. Im gleichen Jahr kam ihr Sohn Mark zur Welt. Nach ihrem Tod zog sich der Sänger monatelang aus der Öffentlichkeit zurück.

Foto: (c) Landmark / PR Photos