US-Album-Charts: „Green Day“ neu auf der Eins

Die neue Nummer eins der US-Album-Charts geht in dieser Woche an „Green Day“. Die Rocker können mit ihrer Platte „Revolution Radio“ auf Anhieb die Pole Position für sich beanspruchen, gibt „billboard.com“ bekannt.

Silber geht „Day Breaks“ von Norah Jones, gefolgt von „Oh My My“ von „OneRepublic“ auf dem bronzenen Platz. Drake fällt mit seinem Album „Views“ um eine Position und landet auf der Vier. Abgerundet werden die Top Five in dieser Woche vom „Suicide Squad“-Soundtrack. Die weiteren Positionen werden morgen (18.10.) in Laufe des Tages bekanntgegeben.

Übrigens: Auch in Großbritannien können „Green Day“ mit „Revolution Radio“ auf Anhieb an der Spitze der Album-Charts landen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.