Zara Larsson und die antifeministischen Sexisten

Zara Larsson - 95-106 Capital FM Summertime Ball 2016Beim Thema Sexismus hört für Zara Larsson der Spaß definitiv auf.

Die Sängerin hat eine ganz klare Meinung zu dem Thema, und diese tat sie jetzt im Interview mit dem australischen „Daily Telegraph“ kund. Unter anderem sagte die 18-Jährige: „Anstatt Menschen Feministen zu nennen, sollten wir lieber die Menschen, die keine Feministen sind, Sexisten nennen. Frauen sollten alles machen dürfen, was sie möchten, und respektiert werden. Für mich ist das kein radikaler Gedanke. In Schweden spricht man sehr offen über unterschiedliche Dinge, aber in Amerika heißt es gleich, ‚Oh mein Gott, du bist eine Feministin!‘ Aber warum ist das so eine große Sache?“

Zara Larsson schaffte 2015 mit den Singles „Lush Life“ und „Never Forget You“ den internationalen Durchbruch. Demnächst soll ihr neues Album erscheinen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos