Zayn Malik: Let’s Sing About Sex, Baby

Zayn Malik bei den 40. "Principales Awards"Zayn Malik liebt es, über die schönste Nebensache der Welt zu singen – und damit ist nicht Fußball gemeint.

Zu Zeiten von „One Direction“ sei es nämlich unmöglich gewesen, sexuelle Dinge offen in Songs anzusprechen. Dies teilt das ehemalige Boyband-Mitglied in seiner Autobiografie „Zayn“ mit, die am 01. November erscheint. Unter anderem schreibt er: „Jeder Text, den ich je geschrieben habe, verbirgt eine Geschichte dahinter. All die harte Arbeit, die ich in die Entstehung des Songs ‚Pillowtalk‘ steckte, war es wert, denn sobald er abgeschlossen war, fühlte ich intuitiv, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Es war ein harter Einschnitt, genau den Sound zu kreieren, den ich in meiner Musik haben wollte. Ich war auch in der Lage, über ein Thema zu singen, dem ich mich nicht einmal nähern konnte, während ich bei ‚One Direction‘ war: Sex.“

Zayn Malik veröffentlichte übrigens fast genau ein Jahr nach seinem Ausstieg bei „One Direction“ sein Solo-Album „Mind of Mine“.

Foto: (c) Walter Kovacs / starmaxinc.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.