AMAs 2016: Gigi Hadid will Zayn Malik nicht blamieren

Gigi Hadid - 2016 MTV Movie Awards - ArrivalsGigi Hadid hat Angst, dass sie ihren Freund Zayn Malik bei den American Music Awards blamieren wird. Das Model wird die Preisverleihung nämlich am 20. November im Microsoft Theater in Los Angeles gemeinsam mit dem Comedia Jay Pharaoh moderieren und sollte ihr Liebster einen Award gewinnen, hofft sie, dass sie vor lauter Freude nicht zu peinlich reagiert.

„Billboard.com“ sagte Gigi Hadid dazu: „Wenn man die Freundin vom Gewinner ist, will man ihn auf keinen Fall blamieren, aber man möchte sich auch sehr für ihn freuen. Ich versuche einfach, nicht die peinliche Freundin zu sein. Das ist mein Ziel.“

Zayn Malik ist übrigens in der Kategorie „Neuer Künstler des Jahres“ nominiert.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos