AMAs 2016: „Green Day“ werden politisch

„Green Day“ haben es sich bei den American Music Awards nicht nehmen lassen, wieder einmal politisch zu werden.

Das Punk-Trio perfomte gestern Abend (20.11.) in Los Angeles seinen Hit „Bang Bang“, und mitten im Song änderte Billie Joe Armstrong den Text. Der Frontmann rief plötzlich von der Bühne: „Kein Trump, kein KKK, keine faschistischen Vereinigten Staaten.“ Das Publikum reagierte mit lautem Applaus auf die spontane Textänderung.

Gerade in Hinblick auf den kommenden US-Präsidenten Donald Trump ist es „Green Day“ übrigens wichtig, ein Zeichen gegen Sexismus und Rassismus zu setzen.