Bruno Mars: Harte Kindheit hat ihn geprägt

Bruno Mars - V Festival 2011 - Day 1 - 2Bruno Mars ist weiß Gott nicht mit einem goldenen Löffel im Mund geboren worden. Der Musiker ist auf Hawaii in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, und das prägt ihn bis heute.

In der TV-Show „60 Minutes“ kehrte er jetzt zu seinen Wurzeln zurück und zeigte, wo und wie er aufgewachsen ist. Mit seinen Eltern und fünf Geschwistern lebte er in einer Hütte, in der es beispielsweise kein fließendes Wasser gab. Außerdem verriet Bruno Mars: „Wo wir zuerst waren, hatten wir kein Badezimmer, deshalb mussten wir durch den Park zu einem anderen Spot laufen, wo es ein Bad gab.“ Dennoch, so der heute 31-Jährige, hatte er eine schöne Kindheit. Dazu meinte er: „Wir hatten alles. Wir hatten uns. Wir dachten uns, ‚Okay, wir haben heute keinen Strom, wir werden das Beste daraus machen.'“

Bruno Mars heißt mit bürgerlichem Namen übrigens Peter Gene Hernandez und erblickte in Honolulu das Licht der Welt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos