Grammys 2017: James Corden moderiert

James Corden - "Trolls" Los Angeles Premiere Comedian James Corden wird nächstes Jahr die Grammys moderieren.

Das hat Neil Portnow, Vorsitzender der „Recording Academy“, die diese Preisverleihung alljährlich ausrichten, in einem Statement bekanntgegeben. Darin heißt es wörtlich: „Aufgrund von ‚Carpool Karaoke‘ (Sketchreihe von Corden) waren wir alle mit James auf unglaublichen Autofahrten dabei und die ‚Recording Academy‘ könnte nicht aufgeregter sein, seine Leidenschaft und sein Enthusiasmus für die Musik willkommen zu heißen. (…) Er hat große Schuhe zu füllen, nach der großartigen Show von LL Cool J, aber James Corden ist ein souveräner, dynamischer Showmann, der perfekt dafür ist, die Grammy Awards zu moderieren.“ Corden selbst lässt verlauten: „Ich fühle mich ehrlich geehrt, die Grammys nächstes Jahr zu moderieren. Es ist die größte, renommierteste Awardshow in der Musik überhaupt und ich bin unglaublich glücklich, ein Teil einer solchen unglaublichen Nacht zu sein.“

Die Grammys finden 2017 übrigens am 12. Februar statt. Dieses Jahr übernahm LL Cool J die Moderation – bereits zum fünften Mal.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.