Iggy Pop und die geheimnisvollen Kollaborationen

Iggy Pop - John Varvatos London Store Launch Party - ArrivalsIggy Pop ist wieder im Studio gewesen. Und er war nicht allein.

Im Interview mit „Entertainment Weekly“ verriet er, dass er nach seiner Platte „Post Pop Depression“ mit einigen Künstlern zusammengearbeitet hat. Er sagte: „Ich habe seitdem fünf Aufnahmen gemacht. Aber das waren keine Aufnahmen, bei denen ich gesagt habe, ‚Hey ich habe etwas zu sagen!‘ Nein, die Leute riefen mich einfach an und fragten, ‚Möchtest du mit mir etwas einsingen unter diesen und jenen Umständen?‘ Es war mehr ein Gastbeitrag. Ich würde das gerne noch eine Weile so weitermachen. Es gibt Leute, die ich mag. Ich mag die Leute, mit denen ich aufgenommen habe, sehr – ich kann euch nur nicht verraten, wer sie sind!“

Mit „Post Pop Depression“ konnte Iggy Pop immerhin Platz acht der deutschen Charts erobern, Platz fünf in Österreich und sogar Platz drei in der Schweiz.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.