Jason Momoa: „Aquaman“-Casting war eine Überraschung

Jason Momoa - "Suicide Squad" European PremiereJason Momoa ist wahrscheinlich überraschter als alle anderen gewesen, als er als Aquaman gecastet wurde. Als der Schauspieler zum Vorsprechen ging, dachte er eigentlich, er werde wohl einen Bösewicht verkörpern.

Das verriet er jetzt im Interview mit „ET Canada“. Als er auf das Casting angesprochen wurde, sagte er: „Mir sind viele Dinge durch den Kopf gegangen. Ich dachte, ‚Lobo (der Bösewicht)…?‘ Ich werde irgendeinen bösen Typen spielen. Ich dachte, ‚Wen werde ich spielen?‘ Und ja, sie sagten Aquaman. Ich meinte nur, ‚Nochmal? Wie bitte?‘“

Es wurde übrigens 2014 offiziell bekanntgegeben, dass Jason Momoa den Superhelden Aquaman verkörpern wird. 2016 war er dann in „Batman V Superman“ zum ersten Mal kurz in dieser Rolle zu sehen. 2018 wird Aquaman mit seinem eigenen Film in den Kinos zu sehen sein.

Foto: (c) Landmark / PR Photos