Jennifer Aniston sieht „Friends“ immer noch gerne

Jennifer Aniston sieht sich „Friends“ immer noch gerne zuhause an.

Das verriet die Schauspielerin jetzt in britischen „The One Show“. Die Schauspielerin, die in der Serie zehn Jahre lang Rachel Green verkörperte, sagte wörtlich: „Ich kann nicht anders. Erst mal versuche ich mich daran zu erinnern, welche Folge das ist und die Hälfte der Zeit sage ich mir selbst, ‘Ich erinnere mich nicht daran‘. Man wird in diese Nostalgie reingezogen.“

Die US-Serie „Friends“ wurde übrigens von 1994 bis 2004 produziert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.