Melanie C wurde bei den „Spice Girls“ gemobbt

Melanie Chisholm - BRIT Awards 2015 Melanie Chisholm verarbeitet in der Titelsingle ihres aktuellen Albums „Version of Me“ ihre Erfahrung in Sachen Mobbing.

Gegenüber dem „Attitude Magazine“ erklärte die Sängerin: „Es handelt von einer Situation als junge Erwachsene, in der ich gemobbt wurde und wie mich das betroffen und auf gewisse Weise auch geformt hat.“ Auf die Frage, ob ihr dies während ihrer Zeit bei den „Spice Girls“ widerfahren sei, meinte sie: „Ja. Ich werde keine Namen nennen, aber ja. Ich habe es angesprochen und sie sind sich darüber bewusst, was sie getan haben. Sie haben sich entschuldigt. Jetzt bin ich älter, habe mehr Selbstvertrauen und werde nicht darauf herumreiten.“

Melanie Chisholm enthüllte übrigens auch, dass sie während der Hochzeit der „Spice Girls“ an einer Essstörung und Depressionen gelitten hatte. Ihr Solo-Album „Version of Me“ erschien am 14. Oktober.

Foto: (c) Landmark / PR Photos