Moby nimmt Abschied von Leonard Cohen

Moby trauert um Leonard Cohen. Mit einem Foto auf „Instagram“ gedenkt er seines kanadischen Musikerkollegen, der gestern (10.11.) im Alter von 82 Jahren gestorben ist.

Moby schrieb dazu: „Lieber Gott, nein. Die Dunkelheit ist jetzt noch viel dunkler geworden. So ein wunderbarer Mann, so eine wunderbare Seele. Bitte ruhe in Frieden, Leonard.“ Dann fügte er hinzu – offensichtlich in einem Anfall von Rage: „Fick dich 2016, du nutzloses Sch***ß-Jahr. Du hast uns die Besten genommen und die Schlimmsten gegeben. Geh jetzt verdammt nochmal zu ende.“

Übrigens: 2016 sind unter anderem David Bowie und Prince gestorben.