Richard Ashcroft singt nicht alle „The Verve“-Songs

Richard Ashcroft - 5th Annual Hop Farm Music FestivalBei seinen Solo-Konzerten gibt Richard Ashcroft auch den einen oder anderen Hit von „The Verve“ zum Besten. Gewisse Songs, etwa „Come On“, möchte er allerdings nicht singen.

Im Interview mit „Radio X“ begründet Ashcroft dies folgendermaßen: „Ich denke, ich habe über die Jahre die Songs gemieden, von denen ich denke, dass wir sie als Kollektiv geschrieben haben. Ja, ich habe die Texte und so geschrieben, aber Nick (McCabe) kam die Idee zum Riff oder so.“

Das letzte Album von „The Verve“ liegt übrigens schon ein paar Jahre zurück. 2008 brachte die Band die Platte „Forth“ auf den Markt. Richard Ashcroft veröffentlichte sein letztes Solo-Album „These People“ im Mai dieses Jahres.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.