Tippi Hedren wollte keine Schauspielerin werden

Tippi Hedren - Film4 Summer Screen 2012 Tippi Hedren ist schon seit Jahrzehnten erfolgreich im Filmgeschäft unterwegs. Dabei wollte die 86-Jährige eigentlich niemals Schauspielerin werden. Wie sie im Interview mit der britischen „Vogue“ verriet, hatte sie ganz andere Pläne.

Hedren sagte: „Ich wollte Eiskunstläuferin werden. Es gibt zehntausende Seen in Minnesota, aber meine Eltern hatten für die Kurse nicht genügend Geld. Ich schaute mir die Kurse meiner Freunde an und ging dann auf einen kleinen See in unserer Nachbarschaft hinaus und übte und übte.“

Tippi Hedren feierte übrigens ihren internationalen Durchbruch in den Hitchcock-Filmen „Marine“ und „Die Vögle“, in denen sie jeweils die weibliche Hauptrolle übernahm.

Foto: (c) Landmark / PR Photos