Tove Lo: Trennung inspirierte ihr Album

Tove Lo - Universal Music Group's 2016 Grammy Afterparty - ArrivalsDas aktuelle Album „Lady Wood“ von Tove Lo ist von einer brutalen Trennung inspiriert.

Gegenüber der Musikzeitschrift „NME“ erklärte die Sängerin: „Die Beziehung war unglaublich und unwirklich, aber dann war da diese sehr brutale Trennung. Aber ich schreibe über jeden einzelnen Aspekt davon und schätze alles.“ Dann fügte sie hinzu: „Das ganze Album handelt davon, einem Höhepunkt nach dem anderen zu jagen. Ich liebe das, weil es mir viele tolle Momente und Erlebnisse verschafft. Aber ich weiß auch, dass das wahrscheinlich keine langfristige Lösung für ein Leben ist.“

Tove Lo feierte den Release ihres Album „Lady Wood“ übrigens mit einem Oben-ohne-Konzert. 2017 kommt sie damit auch auf Tour nach Deutschland. Hier die Termine:

06.03. Berlin, Astra
10.03. Köln, Music Hall Arena

Foto: (c) PR Photos