Zara Larsson: Zu feige für ein Treffen mit Beyoncé

Zara Larsson - 95-106 Capital FM Summertime Ball 2016Zwar hat Zara Larsson zwei Shows im Juni für Beyoncé im Londoner Wembley Stadium eröffnet, doch persönlich getroffen hat die Schwedin ihr Idol noch nicht. Dafür hat ihr nämlich einfach der Mut gefehlt, gestand die Sängerin im Interview mit „Digital Spy“.

Sie sagte wörtlich zu dem Thema: „Ich wollte Beyoncé nicht treffen. Ich hatte ein bisschen Angst davor. Ich hatte das Gefühl, dass ich vor ihr zusammenbrechen würde und das wollte ich auf keinen Fall. Ich wollte es professionell handhaben.“

Zara Larsson eifert ihrem Idol Beyoncé übrigens fleißig nach, denn auch sie will einmal als Headliner vor tausenden von Menschen performen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos