Golden Globes 2017: Alle Nominierten der Kategorie „Film“

Die Nominierten für die Golden Globes 2017 stehen fest.

Als bester Schauspieler in einem Drama beispielsweise dürfen sich Casey Affleck, Joel Edgerton, Andrew Garfield, Viggo Mortensen und Denzel Washington machen. Für das weibliche Pendant gehen Amy Adams, Jessica Chastain und Isabelle Huppert sowie Ruth Negga und Natalie Portman ins Rennen. Als bester Film in der Kategorie könnte „Hacksaw Ridge“, „Hell or High Water“, „Lion“, „Manchester by the Sea“ und „Moonlight“ ausgezeichnet werden. Vergeben werden die Golden Globes am 08. Januar in Los Angeles.

Moderiert wird die Preisverleihung von Comedian Jimmy Fallon.

Hier die komplette Nominierten-Liste der Kategorie „Film“:

BESTER FILM – DRAMA
Hacksaw Ridge
Hell or High Water
Lion
Manchester by the Sea
Moonlight

BESTER FILM – KOMÖDIE ODER MUSICAL
20th Century Women
Deadpool
Florence Foster Jenkins
La La Land
Sing Street

BESTER REGISSEUR
Damien Chazelle – „La La Land“
Tom Ford – „Nocturnal Animals“
Mel Gibsond – „Hacksaw Ridge“
Barry Jenkins – „Moonlight“
Kenneth Lonergan – „Manchester by the Sea“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINEM DRAMA
Casey Affleck – „Manchester by the Sea“
Joel Edgerton – „Loving“
Andrew Garfield – „Hacksaw Ridge“
Viggo Mortensen – „Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück“
Denzel Washington – „Fences“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINEM DRAMA
Amy Adams – „Arrival“
Jessica Chastain – „Miss Sloane“
Isabelle Huppert – „Elle“
Ruth Negga – „Loving“
Natalie Portman – „Jackie“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER KOMÖDIE
Colin Farrell – „The Lobster“
Ryan Gosling – „La La Land“
Hugh Grant – „Florence Foster Jenkins“
Jonah Hill – „War Dogs“
Ryan Reynolds – „Deadpool“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER KOMÖDIE
Annette Bening – „20th Century Women“
Lily Collins – „Regeln spielen keine Rolle“
Hailee Steinfeld – „The Edge of Seventeen“
Emma Stone – „La La Land“
Meryl Streep – „Florence Foster Jenkins“

BESTER NEBENDARSTELLER
Mahershala Ali
Jeff Bridges
Simon Helberg
Dev Patel
Aaron Taylor-Johnson

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Viola Davis
Naomie Harris
Nicole Kidman
Octavia Spencer
Michelle Williams

BESTES DREHBUCH
Damien Chazelle – „La La Land“
Tom Ford – „Nocturnal Animals“
Barry Jenkins – „Moonlight“
Kenneth Lonergan – „Manchester by the Sea“
Taylor Sheridan – „Hell or High Water“

BESTER ORIGINAL-SONG IN EINEM FILM
„Can’t Stop The Feeling!“ – Trolls (Justin Timberlake)
„City of Stars“ – La La Land (Justin Hurwitz, Benj Passek, Hustin Paul)
„Faith“ – Sing (Ryan Tedder, Stevie Wonder)
„Gold“ – Gold (Iggy Pop)
„How Far I’ll Go“ – Viana (Lin-Manuel Miranda)

BESTE ORIGINAL-FILMMUSIK
Nicholas Britell – „Moonlight“
Justin Hurwitz – „La La Land“
Jóhann Jóhannsson – „Arrival“
Dustin O’Halloran/Volker Bertlemann – „Lion“
Hans Zimmer/Pharrell Williams/Benjamin Wallfisch“ – „Hidden Figures“

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
Divines
Elle
Neruda
The Salesman
Toni Erdmann

BESTER ANIMATIONSFILM
Kubo – Der tapfere Samurai
Mein Leben als Zucchini
Sing
Vaiana – Das Paradies hat einen Haken
Zoomania