Grammys 2017: Sturgill Simpson will mit Frank Ocean tauschen

Frank Ocean - BRIT Awards 2013Sturgill Simpson hätte es gerne, dass Frank Ocean für einen Grammy nominiert wäre. Dafür würde der Country-Sänger sogar seinen Platz in der Kategorie “Album des Jahres” räumen. Doch Ocean hat sich bereits im Vorfeld dafür entschieden, seine Platte “Blonde” für den begehrten Musikpreis nicht berücksichtigen zu lassen.

Trotz dessen meinte Simpson gegenüber der “New York Times”: “Ich wünsche es mir wirklich sehr! Ohne Sch***ß, ich würde wirklich gerne Frank Oceans Name dort sehen, wo meiner jetzt ist. Aber das liegt nicht an mir, das zu entscheiden. Ich verstehe seinen Protest total. Ich finde einfach nur, dass sein Album wirklich bahnbrechend war.”

Frank Ocean hat sein Album “Blonde” absichtlich nicht für eine Grammy-Nominierung berücksichtigen lassen, um damit zu boykottieren, dass seit seiner Geburt zu wenige farbige Künstler in der Kategorie “Album des Jahres” für den begehrten Musikpreis berücksichtigt wurden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.