James Arthur: Panikattacken und Todesängste

James Arthur - Pride of Britain Awards 2016James Arthur wird regelmäßig von Panikattacken heimgesucht. Deshalb muss er sich immer wieder kleine Auszeiten nehmen, um seine Ängste in den Griff zu bekommen.

Der britische Sänger sagte dem „Daily Star“ dazu: „Ich habe immer noch schlimme Panikattacken, bei denen ich denke, dass ich sterben werde und nicht mehr atmen kann, und dann muss ich den Notarzt rufen. Das ist die schlimmste Sache der Welt. Mein ganzes Leben ist darauf abgestimmt, diese nicht zu haben.“ Man kann ihm nur wünschen, dass diese irgendwann endgültig vorbei gehen.

James Arthurs aktuelles Album „Back From The Edge“ ist übrigens in seiner Heimat Großbritannien auf Anhieb auf Platz eins der Charts geschossen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.