Jean-Michel Jarre: „Musik ist eine Sucht“

Jean-Michel Jarre rät allen Menschen mit musikalischen Ambitionen strikt davon ab, diese auch in die Tat umzusetzen. Sänger zu sein, ist nicht unbedingt eine gute Berufswahl, meinte er im Interview mit dem „Playboy“.

Seine Aussage erklärte der französische Musiker folgendermaßen. Er sagte: „Wenn du ein glückliches, ruhiges Leben willst, dann werde kein Künstler. Man ist privilegiert, aber Musik ist eine Sucht.“

Jean-Michel Jarres hat übrigens neues Album auf den Markt. „Oxygene 3“ kam letzte Woche (02.12.) heraus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.