Meat Loaf spielt „I’d Do Anything For Love“ nicht gerne

Meat Loaf - 22nd Annual GLAAD Media Awards Presented by ROKK Vodka in Los AngelesMeat Loaf hasst es, seinen größten Hit „I’d Do Anything For Love“ live zu spielen. Der Musiker eroberte 1993 mit dem Song weltweit die Charts und der Track wurde im Radio rauf und runter gespielt. Und natürlich wollen die Fans auch bei den Konzerten den Song unbedingt hören.

Im Interview mit dem „Daily Mirror“ verriet Meat Loaf jedoch: „Ich hasse es, diesen Song jetzt noch zu spielen. Wenn ein Song solch ein großer Hit wird, dann möchte das Publikum, dass er perfekt ist und genauso wie auf der Platte klingt. Ich sehe es so, wenn du dir eine Platte anhören willst, dann hör dir eine Platte an.“

Mit „I’d Do Anything For Love“ eroberte Meat Loaf unter anderem die deutschen, britischen und amerikanischen Charts.

Foto: (c) Brandon Parry / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.