„Mumford & Sons“ bereuen ihren Bandnamen

Marcus Mumford bereut eine Sache in seiner Musikkarriere sehr – und das ist der Name seiner Band.

Der „Mumford & Sons“-Frontmann meinte im Gespräch mit „Radio X“: „Er ist Müll. Es ist ein blöder Name. Wenn man in einem Pub ist und seinen ersten Gig spielt und seine ersten Songs geschrieben hat, denkt man nicht wirklich darüber nach, wenn einer sagt: ‚Ihr braucht jetzt einen Bandnamen.‘ Wir alle waren damals noch jung und haben nicht wirklich nachgedacht. Und dann natürlich eilt der Bandname einem voraus und du sitzt in einem Raum und beantwortest Fragen wie diese hier.“

Marcus Mumford gründete 2007 die Band mit Ben Lovett, Ted Dwane und Winston Marshall.