Prince ist der weltweit meist-gegoogelte Verstorbene 2016

In diesem Jahr sind eine Menge Prominenter gestorben und nach keinem wurde in „Google“ häufiger gesucht als nach Prince. Das gibt die Suchmaschine jetzt in ihren Jahres-Trend-Charts bekannt.

Der Silberplatz geht an David Bowie, gefolgt von der US-Musikerin Christina Grimmie auf der Drei, die nach einem Konzert bei einem Meet & Greet mit ihren Fans erschossen wurde. Die Vier geht an den Schauspieler Alan Rickman und das Schlusslicht der weltweit meist-gegoogelten Verstorbenen 2016 bildet der Boxer Muhammad Ali.

Hier die Top Ten der weltweit meist-gegoogelte Verstorbene 2016:

1. Prince
2. David Bowie
3. Christina Grimmie
4. Alan Rickman
5. Muhammad Ali
6. Leonard Cohen
7. Juan Gabriel
8. Kimbo Slice
9. Gene Wilder
10. José Fernández