Rock & Roll Hall of Fame 2017: „Pearl Jam“ sind dabei

Jetzt steht fest, welche Künstler und Bands 2017 in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden. Im kommenden Jahr ziehen „Pearl Jam“, Joan Baez, „Electric Light Orchestra“, „Yes“, „Journey“ und – etwas überraschend – Tupac Shakur in die Ruhmeshalle ein.

Steve Howe, Gitarrist von „Yes“, die bereits vor 26 Jahren erstmals für die Aufnahme nominiert waren, teilte in einem Statement mit: „Ich bedauere es nicht, gewartet zu haben. Ich habe einfach das Gefühl, dass es diesmal die richtige Zeit gewesen sein muss.“ Sängerin Joan Baez zeigte sich in einer ersten Stellungnahme eher überrascht und meinte: „Ich habe mich selbst nie als Rock’n’Roll-Künstlerin gesehen. (…) Aber ich weiß diese Ehre sehr zu schätzen und die Anerkennung durch die Hall of Fame.“ Die Zeremonie findet übrigens am 07. April 2017 im Barclays Center in Brooklyn statt.

Zu den Bands und Künstlern, die im kommenden Jahr nicht in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden, zählen unter anderen „Depeche Mode“, Janet Jackson und „Steppenwolf“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.