US-Charts: J. Cole neu auf der Eins

An der Spitze der US-Album-Charts gibt es eine neue Nummer eins: J. Cole mit „4 Your Eyez Only“. Damit schafft es der Rapper mit seinem vierten Studioalbum zum vierten Mal in Folge auf die Pole Position. Das gibt „billboard.com“ bekannt.

Auf dem Silberplatz landet in dieser Woche „Pentatonix“ mit „A Pentatonix Christmas“, gefolgt von The Weeknd auf der Drei. Dieser fällt mit „Starboy“ einen Platz nach unten. Die weiteren Positionen werden im Laufe des Tages (20.12.) bekanntgegeben.

Letzte Woche schaffte es übrigens das Mixtape „The Hamilton“ auf die Eins.