Königin Silvia sieht Gespenster

Königin Silvia teilt ihr Schloss anscheinend mit Geistern.

In der Sendung „Schloss Drottningholm – Ein königliches Zuhause“ des schwedischen TV-Senders „SVT“ erzählt die Königin, wie es ist, in dem im 17. Jahrhundert erbauten Schloss zu wohnen. Laut der Zeitung „Expressen“ sagt die Königin: „Hier findet sich viel Geschichte, und kleine Freunde … Gespenster. Sie sind alle sehr freundlich, aber man spürt, dass man nicht allein ist.“ Weiterhin meint die 73-Jährige, dass man besonders nachts die Anwesenheit der Spukgestalten spürt. Angst habe die Monarchin deswegen aber keine.

Bei Königin Silvia dürfen ihre Enkelkinder übrigens immer samstags naschen.