Paul Potts: Das wurde aus dem „Britain’s Got Talent“-Gewinner

Bereits während der Schulzeit entdeckte der Opernsänger seine Leidenschaft für die klassische Musik, obwohl sonst keiner in seiner Familie dafür zu begeistern war. Zudem wirkte der Sänger in zahlreichen Kirchenchören mit.

Seine Gesangausbildung in Italien finanzierte er mit Hilfe seines Gewinnes aus der Talentshow „My Kind of Music“ und arbeitet von 1999 bis 2003 als Tenor ohne Gehalt. Danach folgten einige gesundheitliche Rückschläge.

Am Ende hat er es jedoch geschafft, und kann richtig stolz auf sich sein.