U2 verschieben Albumveröffentlichung wegen Donald Trump

Die irischen Rockstars von U2 stoppen die Produktion ihres neuen Albums wegen Donald Trump.

„Die Wahl hat die Welt verändert. Wir haben uns gedacht: ‚Moment mal, wir müssen über dieses Album nachdenken und ob es zu der Welt da draußen überhaupt noch passt“, sagte Gitarrist The Edge im Interview mit dem „Rolling Stone“.

Eigentlich sollte das neue Album mit dem Namen „Songs Of Experience“ 2017 erscheinen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.