„AC/DC“ legen „Guns N‘ Roses“ rein

"AC/DC" legen "Guns N' Roses" rein - Promi Klatsch und TratschUnter guten Freunden spielt man sich Streiche. Da sind auch „AC/DC“ und „Guns N’Roses“ keine Ausnahme.

Als „Guns N‘ Roses“ im Rahmen ihrer „Not In This Lifetime“-Tour nach Sydney jetteten, wurden sie von der Crew nach der Landung als einzige Passagiere dazu aufgefordert, auf ihren Sitzplätzen zu bleiben, damit ein spezieller Sicherheitscheck durchgeführt werden kann. Bei der Vergangenheit der Bandmitglieder war es fast naheliegend, dass es irgendetwas mit Drogen zu tun hatte. Doch es kam ganz anders, wie „Guns N‘ Roses“-Bassist Duff McKagan auf „Twitter“ schrieb: „Gestern Abend in Sydney wurde uns gesagt, wir müssten im Flugzeug bleiben, weil die Flughafen-Security eine Untersuchung machen wolle. Wir haben also gewartet. Und dann kam Angus Young in einer orangenen Weste!“

Diese Aktion wäre eigentlich ein schöner Schnappschuss für das Tour-Buch gewesen, das „AC/DC“ bereits im Dezember vergangenen Jahres veröffentlicht haben.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.