Andrea Berg: Zwei Mal Pech

Andrea Berg Autogrammstunde, BerlinAndrea Berg hatte schon zwei Mal Pech während ihren aufwändigen Bühnenshows und die Fans waren in Sorge.

Im Sommer 2016 wurde sie durch Pyrotechnik am Rücken verletzt und im November verletzte sie sich während ihrer Show am Sprunggelenk. Sie hat aber ihre Lehren aus den Verletzungen gezogen, das verriet sie im Interview mit der „Westdeutschen Zeitung“. Die Sängerin sagte: „Ich bin froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Es war vielleicht eine Warnung, immer acht zu geben und nichts als selbstverständlich hinzunehmen.“

Andrea Berg will jetzt erst einmal ihre Verletzungen und Blessuren der Tour vollkommen auszukurieren, bevor es dann wieder live weitergeht.

Foto via BANG Showbiz