BAFTA Awards 2017: Alle Gewinner

Die Gewinner der British Academy of Film and Television Arts Awards 2017 – kurz BAFTA Awards – stehen fest.

Der große Favorit des Abends, „La La Land“, wurde zum besten Film gekürt und Schauspielerin Emma Stone für ihre Leistung darin als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Das männliche Pendant ging an Casey Affleck in „Manchester By The Sea“. „Ich, Daniel Blake“ setzte sich in der Kategorie „Bester Britischer Film“ gegen seinen Konkurrenten durch.

Hier die wichtigsten Gewinner der BAFTA Awards 2017:

BESTER FILM
La La Land

BESTER HAUPTDARSTELLER
Casey Affleck – „Manchester By The Sea“

BESTE HAUPTDARSTELLERIN
Emma Stone – „La La Land“

BESTER NEBENDARSTELLER
Dev Patel – „Lion“

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Viola Davis – „Fences“

BESTER BRITISCHER FILM
Ich, Daniel Blake

BESTE REGIE
La La Land – Damien Chazelle

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH
Manchester By The Sea

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH
Lion

BESTER SCHNITT
Hacksaw Ridge

BESTER ANIMATIONSFILM
Kubo – Der tapfere Samurai

BESTE DOKUMENTATION
13th

BESTE KAMERAFÜHRUNG
Arrival

BESTES KOSTÜM
Jackie

BESTE MASKE
Florence Foster Jenkins

BESTER SOUNDTRACK
La La Land

BESTER NICHT-ENGLISCHSPRACHIGER FILM
Son Of Saul

AUFSTEIGENDER STERN
Tom Holland