Berlinale 2017: Alle Gewinner

Die Jury hat gewählt und die Preisträger der Berlinale 2017 stehen fest.

Gestern Abend (19.02.) erhielt beim Internationalen Filmfest in Berlin das Drama „On Body and Soul“ des ungarischen Regisseurs Ildikó Enyedi den Goldenen Bär für den besten Film. Das entschied die Jury unter dem Vorsitz von Paul Verhoeven. In dem Streifen geht es um einen Mann und eine Frau, die sich treffen und dabei feststellen, dass sie sich bereits aus ihren Träumen kennen. Als bester Darsteller mit dem Silbernen Bär ausgezeichnet, wurde Georg Friedrich. Das weibliche Pendant ging an Kim Minhee.

Hier die Preisträger der Berlinale 2017 im Überblick:

GOLDENER BÄR FÜR DEN BESTEN FILM
Teströl és lélekröl (On Body and Soul) von Ildikó Enyedi (Ungarn)

SILBERNER BÄR / GROßER PREIS DER JURY
Félicité von Alain Gomis (Frankreich / Senegal / Belgien / Deutschland / Libanon)

SILBERNER BÄR / ALFRED-BAUER-PREIS (für einen Spielfilm, der neue Perspektiven eröffnet)
Pokot (Spoor) von Agnieszka Holland (Polen / Deutschland / Tschechische Republik / Schweden / Slowakische Republik)

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE REGIE
Aki Kaurismäki (Finnland / Deutschland) für Toivon tuolla puolen (The Other Side of Hope)

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE DARSTELLERIN
Kim Minhee in Bamui haebyun-eoseo honja (On the Beach at Night Alone) von Hong Sangsoo (Republik Korea)

SILBERNER BÄR FÜR DEN BESTEN DARSTELLER
Georg Friedrich in Helle Nächte von Thomas Arslan (Deutschland / Norwegen)

SILBERNER BÄR FÜR DAS BESTE DREHBUCH
Sebastián Lelio (Chile / USA / Deutschland / Spanien) und Gonzalo Maza für Una mujer fantástica (A Fantastic Woman)

SILBERNER BÄR FÜR EINE HERAUSRAGENDE KÜSNTLERISCHE LEISTUNG (aus den Kategorien Kamera, Schnitt, Musik, Kostüm oder Set-Design)
Dana Bunescu für den Schnitt in Ana, mon amour von Calin Peter Netzer (Rumänien / Deutschland / Frankreich)

GWFF PREIS BESTER ERSTLINGSFILM
Estiu 1993 (Sommer 1993) von Carla Simón

GLASHÜTTE ORIGINAL DOKUMENTARFILMPREIS
Istiyad Ashbah (Ghost Hunting) von Read Andoni

GOLDENER BÄR FÜR DEN BESTEN KURZFILM
Cidade Pequena (Kleine Stadt) von Diogo Costa Amarante

SILBERNER BÄR PREIS DER JURY (Kurzfilm)
Ensueno en la Pradera (Träumerei in der Prärie) von Esteban Arrangoiz Julien

LOBENDE ERWÄHNUNG
Entauro (Zentaur) von Nicolás Suárez

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.