„Blondie“: Erfolg dank David Bowie

David Bowie on "The Reality Tour" - January 13, 2004„Blondie“-Frontfrau Debbie Harry schreibt einen Großteil des Erfolgs ihrer Band David Bowie zu.

Im Gespräch mit der britischen Zeitschrift „NME“ erzählte die Sängerin nämlich: „Ich kann nicht genug Dinge über David Bowie sagen, die zeigen, wie sehr ich ihn liebe. Als das Album ‚Low‘ erschien, war Iggy Pop gerade auf Tour und David spielte in Iggys Band Keyboard. Sie haben ‚Blondie‘ gefragt, ob wir für sie die Shows eröffnen würden und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Ohne seinen Weitblick und seinen Freund Iggy Pop, wo wäre ‚Blondie‘ heutzutage? Dumme Frage und eine, die nicht wirklich beantwortet werden kann. Aber es gibt keinen Zweifel daran, dass Bowie einen großen Anteil an unserem zukünftigen Erfolg hatte. Deshalb David Bowie liebe ich dich.“

David Bowies Platte „Low“ erschien Anfang 1977. „Blondie“ gelang der Durchbruch ein Jahr später mit einer Coverversion des Songs „Denis“. 1979 folgte dann auch der internationale Durchbruch.

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.