Deutscher Fernsehpreis 2017: Alle Gewinner

Am Donnerstagabend (02.02.) sind in Düsseldorf zum 18. Mal die herausragenden Leistungen des Fernsehjahres 2016 in Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin ging an Sonja Gerhard, für den besten Schauspieler an Martin Brambach. Der Ehrenpreis der Stifter ging an Senta Berger. Moderiert wurde die Sendung erneut von Barbara Schöneberger.

Die Gewinner im Einzelnen:

Bester Fernsehfilm:
„Familienfest“ (ZDF/UFA Fiction) von Regisseur Lars Kraume

Bester Mehrteiler:
„Mitten in Deutschland: NSU“ (ARD/SWR/BR/WDR/MDR/Degeto/Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg)

Beste Serie:
„Club der roten Bänder“ (VOX/Bantry Bay)

Beste Schauspielerin:
Sonja Gerhardt “ mit ihren Auftritten in „Ku’damm 56“ (ZDF/UFA Fiction) und „Jack the Ripper“ (SAT.1/Pantaleon Entertainment/ Fireworks Entertainment)

Bester Schauspieler:
Martin Brambach mit seinen Auftritten in „Der Fall Barschel“ (ARD/Degeto/Zeitsprung Pictures) und „Wellness für Paare“ (ARD/Riva Filmproduktion)

Beste Regie:
Lars Kraume „Terror – Ihr Urteil“ (ARD/Degeto/Moovie) und „Familienfest“ (ZDF/Moovie).

Bestes Buch:
Annette Hess „Ku‘damm 56“ (ZDF/UFA Fiction)

Beste Kamera:
Frank Lamm „Mitten in Deutschland: NSU – Die Täter“ (ARD/SWR/Degeto/MDR/Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg)

Bester Schnitt:
Claudia Wolscht „Die Zielfahnder – Flucht in die Karpaten“ (ARD/WDR/Degeto/Wiedemann & Berg)

Beste Musik:
Heiko Maile, Soundtrack für den Dreiteiler „Winnetou – Der Mythos lebt“ (RTL/Ratpack)

Beste Ausstattung:
Matthias Müsse „Winnetou – Der Mythos lebt“ (RTL/Ratpack)

Beste Information:
„Panama Papers – Im Schattenreich der Offshorefirmen“ (ARD/NDR/WDR)

Beste Moderation Information / Beste persönliche Leistung:
Christiane Meier mit ihren politischen Interviews im „ARD Morgenmagazin“ (ARD/WDR)

Beste Dokumentation/Reportage:
„Das Schicksal der Kinder von Aleppo – Neue Heimat Deutschland“ (ZDF/ITV/PBS/ITN Productions)

Bestes Infotainment:
„Galileo“ (ProSieben)

Beste Sportsendung:
Matthias Stach, Marco Hagemann und Markus Theil mit den Übertragungen der Australian und US Open Finals der Damen (Eurosport)

Beste Unterhaltung Primetime:
„Die Beste Show der Welt“ mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf (ProSieben/Florida TV)

Beste Unterhaltung Late Night:
„NEO MAGAZIN Royale“ mit Jan Böhmermann (ZDF/ZDF Neo/Bildundtonfabrik)

Beste Moderation persönliche Leistung/Moderation Unterhaltung:
Rocket Beans (Nils Bomhoff, Etienne Gardé, Daniel Budiman und Simon Krätschmer) mit „NITRO Autoquartett“ und „Rocket Beans TV“

Beste Comedy:
„Das Lachen der Anderen“ (ZDF/HPR Bild und Ton GmbH/Warner Bros)

Bestes Factual Entertainment:
„Kitchen Impossible“(VOX/Endemol Shine Germany)

Förderpreis für den Nachwuchs:
Produzententeam Marc Schießer, Marcel Becker-Neu und Christina Ann Zalamea mit der Webserie „Wishlist“ (funk/Radio Bremen/Outside the Club)

Ehrenpreis der Stifter:
Senta Berger

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.