Dev Patel: „Zuhause ist da, wo Eltern sind“

Dev Patel - EE British Academy Film Awards 2017In Dev Patels neuem Film „Lion“, der am Donnerstag (23.02.) in die Kinos kommt, will der 26-Jährige seine indischen Wurzeln finden. Der Schauspieler, der durch die Verkörperung der Titelrolle in dem Spielfilm „Slumdog Millionär“ international bekannt wurde, musste sich für die Dreharbeiten seine Haare lang wachsen lassen – und rasieren war während dieser Zeit auch tabu. Ob seine in Nairobi geborenen Eltern ihn so überhaupt wiedererkannt haben?

Ganz sicher. Dev Patel ist nämlich ein richtiger Familienmensch. Im Film „Lion“ sucht er seine Heimat. Und in echt? „Zuhause ist für mich da, wo immer meine Eltern gerade leben“, sagte er im „JOY“-Interview.

Im Zuge der Dreharbeiten zum Film „Lion“ musste Dev Patel übrigens auch mal einen Affen spielen – und kam sich dabei ziemlich bescheuert vor, wie er zugab.

Foto: (c) Landmark / PR Photos