Heute wird die 67. Berlinale eröffnet

Heute wird die 67. Berlinale eröffnet - Kino NewsDie 67. Berlinale öffnet heute (09.02.) ihre Pforten.

In der deutschen Hauptstadt tummeln sich in den nächsten Tagen sowohl deutsche Schauspieler wie beispielsweise Iris Berben, Tom Schilling, Armin Mueller-Stahl und Wotan Wilke Möhring, als auch internationale Stars wie unter anderem Richard Gere, Gillian Anderson, Geoffrey Rush, Penélope Cruz, Hugh Jackman und Sienna Miller.

Das Amt des Jury-Präsidenten übernimmt in diesem Jahr „Basic Instict“-Regisseur Paul Verhoeven. Insgesamt 399 Filme in 935 Vorführungen werden bei dem elftägigen Filmfestival gezeigt. Ins Rennen um den Goldenen und Silbernen Bären gehen dabei 24 Regiearbeiten. Eine darf sich schon jetzt über eine Auszeichnung freuen und das ist die italienische Kostümbildnerin Milena Canonero. Sie erhält den goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk.

Die Berlinale 2017 geht von 09. bis 19. Februar in Berlin über die Bühne. Folgende Filme treten im Wettbewerb um den Goldenen und Silbernen Bären an:

– Ana, mon amour von Călin Peter Netzer (Rumänien / Deutschland / Frankreich)
– Bamui haebyun-eoseo honja (On the Beach at Night Alone) von Hong Sangsoo (Republik Korea)
– Beuys von Andres Veiel (Deutschland) – Dokumentarfilm
– Colo von Teresa Villaverde (Portugal / Frankreich)
– The Dinner von Oren Moverman (USA)
– Django von Etienne Comar (Frankreich) – Debütfilm
– El bar (The Bar) von Álex de la Iglesia (Spanien) – Außer Konkurrenz
– Félicité von Alain Gomis (Frankreich / Senegal / Belgien / Deutschland / Libanon)
– Final Portrait von Stanley Tucci (Großbritannien / Frankreich) – Außer Konkurrenz
– Hao ji le (Einen schönen Tag noch) von Liu Jian (Volksrepublik China) – Animationsfilm
– Helle Nächte von Thomas Arslan (Deutschland / Norwegen)
– Joaquim von Marcelo Gomes (Brasilien / Portugal)
– Logan von James Mangold (USA) – Außer Konkurrenz
– Mr. Long von Sabu (Japan / Hongkong, China / Taiwan / Deutschland)
– The Party von Sally Potter (Großbritannien)
– Pokot (Spoor) von Agnieszka Holland (Polen / Deutschland / Tschechische Republik / Schweden / Slowakische Republik)
– Return to Montauk (Rückkehr nach Montauk) von Volker Schlöndorff (Frankreich / Deutschland / Irland)
– Sage femme (Ein Kuss von Béatrice) von Martin Provost (Frankreich / Belgien) – Außer Konkurrenz
– T2 Trainspotting von Danny Boyle (Großbritannien) – Außer Konkurrenz
– Teströl és lélekröl (On Body and Soul) von Ildikó Enyedi (Ungarn)
– Toivon tuolla puolen (The Other Side of Hope) von Aki Kaurismäki (Finnland / Deutschland)
– Una mujer fantástica (A Fantastic Woman) von Sebastián Lelio (Chile / USA / Deutschland / Spanien)
– Viceroy’s House von Gurinder Chadha (Indien / Großbritannien) – Außer Konkurrenz
– Wilde Maus von Josef Hader (Österreich) – Debütfilm

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.