Johnny Depp: 30.000 Dollar pro Monat für Wein

Johnny Depp - "Mortdecai" Los Angeles PremiereJohnny Depp verprasst monatlich zwei Millionen Dollar: für teuren Wein alleine 300.000 Dollar, für Reisen mit Privat-Flugzeugen dann noch 200.000 Dollar und für verschiedenste Anwesen 75 Millionen Dollar.

Diese Kosten seines „ultra-extravaganten Lebensstils“ gehen aus einem Gerichtsdokument hervor, das dem „People“-Magazin vorliegt. Hintergrund ist ein Rechtsstreit mit seiner Berater-Firma „The Management Group“. Seine Berater sagen, sie hätten ihn mehrfach gewarnt, nicht zu viel Geld auszugeben, doch Johnny sei das egal gewesen. Diese Beziehung zum lieben Geld sollte man sicherlich nicht nachahmen!

Übrigens: Johnny Depps Berater haben ihm vor der Hochzeit mit Amber Heard geraten, einen Ehevertrag zu schließen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos