Katie Fforde: „Herzenssache“ mit Fiona Coors und Ralf Bauer

Katie Fforde: Herzenssache - Audrey (Fiona Coors) und Chad (Ralf Bauer)Am Sonntag, den 26. März 2017 um 20.15 Uhr zeigt das ZDF „Herzenssache“ von Katie Fforde.

In dem Film geht es um das Thema Organspende, das ZDF wollte von der Hauptdarstellerin wissen, ob sie sich vor dem Film schon mal mit dem Thema befasst hat? Fiona Coors antwortete darauf: „Ich habe einen Organspendeausweis und habe mich deshalb vor ein paar Jahren mit dem Thema befasst, allerdings nicht besonders intensiv. Wie viele andere habe ich ihn von meiner Krankenkasse geschickt bekommen und gedacht: ‚Ja ,klar.‘ Ich habe kein Problem damit. Was aber ja ein Thema sein könnte ist die Frage: ‚Wie finden das eigentlich engste Angehörige? Kinder, Partner oder Eltern?‘ Es ist sicherlich sinnvoll, diesen Menschen Bescheid zu sagen. So haben sie die Chance, sich vorher mit dem Thema auseinanderzusetzen.“ Eine kluge Entscheidung!

Die Handlung des Streifens fassen wir hier kurz zusammen:

Seitdem Krankenschwester Audrey (Fiona Coors) sich dafür entschied, das Herz ihres tödlich verunglückten Sohnes zur Transplantation freizugeben, kann sie keine Klinik mehr betreten. Um ihr klar zu machen, dass ihre Entscheidung richtig war, zeigt ihr der sympathische Arzt Chad (Ralf Bauer) die Krankenakte von Ray (Max Hegewald). Er wurde durch ein Spenderherz gerettet.

Doch als Audrey den 19-Jährigen kennenlernt, muss sie feststellen, dass er sein neu gewonnenes Leben nicht wertschätzt, sondern es ständig leichtfertig aufs Spiel setzt. Da kommt es ihr gelegen, dass Ray Audrey fälschlicherweise für seine neue Physiotherapeutin hält: Langsam baut sie eine Bindung zu dem Jungen auf. Doch sie verstrickt sich zunehmend in ein Netz aus Lügen…

Foto: (c) ZDF / Rick Friedman