Laverne Cox entschuldigt sich bei „Metallica“

Laverne Cox - HBO's Official 74th Annual Golden Globe Awards After PartyLaverne Cox hat sich offiziell bei „Metallica“ entschuldigt. Die Schauspielerin durfte die Band, die zusammen mit Lady GaGa bei den Grammys 2017 aufgetreten ist, ankündigen.

In ihrer Ansprache sagte sie: „Ladies und Gentlemen, all meine geschlechtsneutralen Leute, heute Abend ist die achtfachen Grammy-Gewinner und die die sechsfache Grammy-Gewinnerin, Lady Gaga, zu sehen.“ Im Nachhinein fiel Cox dann auf, dass sie vor lauter Aufregung die Band gar nicht erwähnt hat.

Auf „Twitter“ entschuldigte sich die 32-Jährige jetzt offiziell: „Ich möchte mich bei „Metallica“ und ihren Fans entschuldigen. Mir wurde gesagt, dass ich bei der Ankündigung der Namen nicht gesagt habe. Ich liebe euch „Metallica“. Ich rockt.“ In einem weiteren Tweet schreibt sie: „Ich liebe Metal. Ich habe das „Black Album“ und „Master Of Puppets“ gehabt. Es war ein schrecklicher Fehler. Es tut mir leid.“

Laverne Cox ist übrigens ab dem 09. Juni wieder in der Netflix-Erfolgsserie „Orange Is The New Black“ zu sehen. Die Serie startet in die fünfte Staffel.

Foto: (c) Julian Blythe / HNW / PR Photos