Melanie Chisholm: Wie sie ihre Essstörung überwand

Melanie Chisholm - Red Women of the Year Awards 2016Melanie Chisholm hat ihre Essstörung mithilfe von Therapie und Sport überwunden. Das verriet die Sängerin gegenüber „BBC Good Food“.

Sie sagte: „Ich war 20 als ich zu den ‚Spice Girls‘ kam und es war eine verrückte Zeit. Ich habe dort eine Essstörung entwickelt. Ich stand im Zentrum der Aufmerksamkeit, wurde ständig fotografiert und fing deswegen an, bezüglich meines Körpers befangen zu werden. Lange Zeit habe ich es geleugnet, aber ich wollte schon immer, dass es mir besser geht. Ich habe mit Therapeuten gesprochen und ganzheitliche Therapien gemacht, wie Akupunktur. Sport wurde auch sehr wichtig für mich.“

Melanie Chisholm gestand vor kurzem übrigens auch, dass sie bei den „Spice Girls“ gemobbt wurde.

Foto: (c) Landmark / PR Photos