Robbie Williams: Darum verschenkt er seine Awards

Robbie Williams - Rock in Rio Lisboa 2014Robbie Williams verschenkt seine Awards oft an Freunde und Familienmitglieder. So hat er es auch mit einem Brit Award gemacht, den er an Wayne Rooney weitergegeben hat.

Gegenüber „Digital Spy“ erklärte Williams, warum er das macht. Er sagte: „Das liegt daran, dass es ein Monument für etwas ist, der bereits passiert und somit beendet ist. Und ich will mehr. Also habe ich einen Wyane Rooney gegeben, Paddy McGuinness, einige meinem Vater und meiner Mutter. So sehe ich das zumindest. Es ist ein Monument an etwas, das tot ist. Das ist vielleicht eine seltsame Art, das zu sehen, aber ich möchte mehr!“

Robbie Williams darf übrigens schon 18 Brit Awards sein Eigen nennen.

Foto: (c) Rui M. Leal / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.