“The Walking Dead” wird weniger blutig

Große News für Fans von “The Walking Dead”.

Wie Robert Kirkman, der Produzent der AMC-Reihe, laut dem “Rolling Stone” ankündigte, soll es in der nächsten Staffel deutlich weniger Leichen geben. Zur inzwischen 163. Ausgabe schrieb er: “Wenn es nach mir geht, sollte es weniger Tote in den Büchern geben. Sehr viel weniger, denn die sorglosen, verängstigten sind bereits tot und die anderen haben gelernt, sich in dieser Welt zurechtzufinden.”

Die nächste Folge von “The Walking Dead” wird am 12. Februar in den USA, also am 13. Februar in Deutschland ausgestrahlt.