UK: Rag’n’Bone Man schlägt Ed Sheeran und Sam Smith

Rag'n'Bone ManDie Debütplatte „Human“ von Rag’n’Bone Man hat sich in Großbritannien in der ersten Veröffentlichungswoche so oft verkauft, wie es seit 2010 keinem männlichen Künstler mehr gelungen ist. Das haben auch Stars wie Ed Sheeran und Sam Smith mit ihren Debütalben nicht erreichen können.

Wie „officalcharts.com“ jetzt berichtet, sind innerhalb einer Woche 117.000 Einheiten des Albums von Rag’n’Bone Man über die Ladentheke gegangen. Übertrumpfen konnten das zum letzten Mal 2011 „One Direction“ mit ihrem Debütalbum „Up All Night“, Rebecca Ferguson mit „Heaven“ und Noel Gallagher mit „High Flying Birds“.

In Deutschland hat sie Rag’n’Bone Man mit seiner Platte „Human“ Platz zwei in den Charts sichern können.

Foto: (c) Sony Music